Schrift:  vergrößern   verkleinern   verkleinern

Ökumene

Abschlussgottesdienst des 7. Ökumenischen Kirchentags im Münchner Westen

Welt im Wandel. Mitgestalten.

Foto: © K. Bichlmayer

Mit einem Gottesdienst in St. Konrad, der größten Kirche unseres Stadtbezirks, ging der 7. Ökumenische Kirchentag im Münchner Westen am Sonntag, 2. Juli 2017, zu Ende. Drei Bischöfe in einem Gottesdienst, das gab es in Aubing in seiner mehr als 1000-jährigen Geschichte noch nie! Die Predigt hielt Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands. Mehr ...


Rumänisch orthdoxe Vesper in St. Lukas und Ausstellungseröffnung in UBO9

Veranstaltungen am 2. Tag des ökumenischen Kirchentages 2017

Foto: © K. Bichlmayer

Die Vesper wurde von Pfarrer Baku unter Mitwirkung von Pater Abraham in St. Lukas zelebriert. Im Aschluss an die Vesper fand die Eröffnung der Karikaturenausstellung "Glänzende Aussichten" in UBO9 statt. Mehr ...


Eröffnung des Kirchentages

Mit einer ökumenischen Vesper in St. Lukas wurde am 23. Juni der Kirchentag eröffnet

Foto: © K. Bichlmayer

Im Rahmen einer ökumenischen Vesper zelebriert von Pfarrer Robert Holzner und Pastorin Kaitia Frey wurde der ökumensiche Kirchentag eröffnet. Nach der Vesper gab es ein Grillfest im Pfarrzentrum von St. Lukas und auch Blasmusik. Mehr ... 


Flyer für die Veranstaltungen des Ökumenischen Kirchentages 2017

Download der Flyer ab sofort möglich

Die Flyer für das Gesamtprogramm und die Einzelveranstaltungen sind jetzt erschienen. Sie werden in Kürze nach den Gottesdiensten verteilt. Alternativ können Sie sie auch aus dem Netz herunterladen. Mehr ...

 


Welt im Wandel.Mitgestalten

Ökumenischer Kirchentag im Münchner Westen 2017

Das Reformationsjahr 2017 ist der Anlass, nach fünf Jahren wieder einen großen gemeinsamen Kirchentag zu organisieren. 10 Tage lang, vom 23. Juni bis zum 2. Juli 2017, lädt der Ökumenische Rat Aubing-Neuaubing-Westkreuz-Lochhausen die Bürger und Bürgerinnen im Münchner Westen ein, sich auf vielfältige Weise mit dem diesjährigen Motto „Welt im Wandel. Mitgestalten“ auseinanderzusetzen. Mehr...


nach oben