Schrift:  vergrößern   verkleinern   verkleinern

Wer wurde in den Kirchenvorstand gewählt

vorläufiges Wahlergebnis steht fest

Nach dem Schließen des Wahlokals um 16 Uhr begann die Auszählung der Stimmen. Gegen 21:30 Uhr war es dann soweit, das vorläufge Endergebnis der Kirchenvorstandswahlen steht fest. Von 3.385 wahlberechtigten Gemeindegliedern haben 584 ihre Stimme abgegeben. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 17,25 % (KV-Wahl 2012: 11,8 %).

Das Wahlergebnis ist vorläufig, da mit der Kanzelabkündiung  am Sonntag, den 28.10.2018 die  einwöchige Frist zur Anfechtung des Wahlergebnisses nach §20 Absatz1 der Ausführungsbestimmungen zum Kirchenwahlgesetz beginnt. Bei Wahlanfechtungen tritt der Vertrauenausschuss noch einmal zusammen und legt die Anfechtung mit einer Stellungnahme umgehend dem Dekan bzw. der Dekanin vor. Der Dekanatsausschuss entscheidet dann über die Wahlanfechtung.
Sollte es zu keiner Anfechtung kommen, stehen dann am 4.11. 2018 die gewählten Kirchenvorstände endgültig fest. Am 14.11.2018 treten die gewählten Kirchenvorstände das erste Mal zusammen und berufen zwei weitere Kirchenvorstände.
Nach dem vorläufigen Ergebnis sind gewählt (in alphabetischer Reihenfolge):
Gabriele von Andrian
Stefanie Bosse
Carsten Gentner
Dr. Stefan Jung
Heidi Lochner
Sabine Schrodi
Ana-Mari Stein
Eberhard Werner


Weitere Beiträge

Siehe auch:

Siehe auch:


Zurück

nach oben