Schrift:  vergrößern   verkleinern   verkleinern

Erste Konfirmandenfreizeit

Konfirmandenfreizeit vom 18. bis zum 20. September 2015

Bei diesem Zahlenverhältnis stellte eine Teamerin am Ende erstaunt fest: Es gab bei Euch ja gar keinen „Zickenkrieg.“ Und auch sonst gingen die Jugendlichen hochmotiviert zur Sache. Beim zentralen Thema „Gott“ malten sie Bilder, die Gott nicht einfach abbildeten, sondern jeweils eine Seite von ihm zum Ausdruck brachten: als schützende Hand, als Quelle, die nie aufhört oder auch als Pflaster, das die ganze Welt umfasst. Spaß wurde natürlich ebenfalls großgeschrieben. Mit abwechslungsreichen Spielen drinnen und draußen, wo Mörder und Werwölfe drohten. Aber die Konfirmanden trotzten allen Gefahren, so dass alle beim Rückblick sagten: Mir hat’s besser gefallen als ich vorher dachte. Und zum Glück fahren wir im März nochmal zusammen weg!

 


Weitere Beiträge

Siehe auch:

Siehe auch:

Siehe auch:

Siehe auch:


Zurück

nach oben