Schrift:  vergrößern   verkleinern   verkleinern

Mobile Kleiderkammer der diakonia im Gemeindehaus der Adventskirche

Die mobile Kleiderkammer ist am 1. Dienstag jedes Monats, jeweils 12.00-14.00 Uhr, in der Adventskirche.

Die mobile Kleiderkammer ist am 1. Dienstag jedes Monats, jeweils 12.00-14.00 Uhr, in der Adventskirche.

 

Termine in 2019 7.5./4.6./2.7./1.10./5.11./3.12.

 

Die diakonia ist einer der großen Sozialbetriebe in München und bietet für 350 Menschen in schwierigen Lebenslagen sinnvolle, wertschöpfende Tätigkeiten. Bekannt ist die diakonia außerdem als einer der wichtigsten Textilsammler in München. Einer ihrer Sammelcontainer steht auch vor der Adventskirche.
Einen Teil der gesammelten Kleidungsstücke verkauft die diakonia in ihren Geschäften. Außerdem versorgt sie damit seit 2014 Geflüchtete und betreibt vor allem zu diesem Zweck vier Kleiderkammern.
Nun hat die diakonia zusätzlich dazu ein neues Angebot entwickelt: eine mobile Kleiderkammer. Und ab Mai 2019 kommt diese auch zu Adventskirche in Neuaubing.
Der Grund für das neue Projekt: Die diakonia ist der Armutsbekämpfung verpflichtet seit ihrer Gründung vor über 20 Jahren. Jede und jeder ist als Kundin oder Kunde willkommen, aber auch jede und jeder soll erreicht werden, auch diejenigen, für die der Weg zur diakonia zu weit und zu beschwerlich ist – daher also nun eine Kleiderkammer, die sich dorthin bewegt, wo sie gebraucht wird.
Konkret für die Adventskirche bedeutet dies: Ein Team der diakonia bringt ein Sortiment an Damen-, Herren-, und Kinderkleidung mit, das im Gemeindehaus anprobiert und zu sozialen Preisen erworben werden kann; bei Nachweis der Bedürftigkeit (MünchenPass, Bescheid ALG II, Sozialhilfe oder Rente) gelten noch einmal herabgesetzte Preise. Zusätzlich hat die mobile Kleiderkammer auch Informationsmaterial und Adressen dabei für Kundinnen mit Beratungsbedarf.


diakonia Soziale Aufgaben betreibt im Auftrag der Inneren Mission München und der Landeshauptstadt München vier stationäre Kleiderkammern in München. Unser Ziel ist es, auf kreativen, würdevollen und bedarfsorientierten Wegen Menschen mit wenig Geld mit Dingen zu versorgen, die zu den elementaren Grundbedürfnissen gehören. Wir leisten einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und ermöglichen damit Teilhabe an der Münchner Stadtgesellschaft.
Die diakonia ist FairWertung e.V., dem Dachverband für faires Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung, angeschlossen.
www.diakonia.de


Weitere Beiträge

Neues zu den vakanten Pfarrstellen Neues zu den vakanten Pfarrstellen
2. Pfarrstelle ab Oktober wieder vollstänig besetzt
Jugendliche auf dem Weg zur Konfirmation Jugendliche auf dem Weg zur Konfirmation
Unsere Konfirmanden 2019

Zurück

nach oben